Home

Die Stiftung Meridian

fördert Berliner Projekte, die auf der Idee der Hilfe zur Selbsthilfe basieren. Ob Bildung und Erziehung, Völkerverständigung und demokratisches Staatswesen, Kunst, Kultur sowie Sport oder hilfsbedürftige Personen – stets geht es in den zahlreichen unterschiedlichen Projekten um die Förderung von persönlichen Erfolgen, die doch immer zugleich das Gemeinwohl unterstützen und stärken. Tatsächlich war die Motivationsgrundlage für den Aufbau der Stiftung die Erkenntnis der Stifter, dass ihr persönlicher Erfolg nur durch die damals gebotenen Bildungschancen der Stadt Berlin möglich war. Die Gründung der Stiftung ist eine Geste der Dankbarkeit und ein Zeichen, dass persönliches gesellschaftliches Engagement dringend notwendig ist. Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Arbeit.

Prof. Dr. Andreas Nachama, Geschäftsführender Direktor der Stiftung Topographie des Terrors, ist Vorstandsmitglied der Stiftung Meridian.

Willkommen bei der Stiftung Meridian!

Berlin, 05.09.2016 – Stiftung Meridian vergibt „Estrongo Nachama Preis 2016“ an Margot Käßmann weiterlesen