Preisträgerin 2016

Frau Prof. Dr. Margot Käßmann erhält den Estrongo Nachama Preis für Zivilcourage und Toleranz 2016

Der Vorstandsvorsitzende der Meridian Stiftung, Michael Arndt, erklärt, dass der diesjährige, mit 10.000 Euro dotierte, Estrongo Nachama Preis für Zivilcourage und Toleranz an Frau Prof. Dr. Margot Käßmann verliehen wird. Dies hat das Kuratorium in seiner letzten Sitzung einstimmig beschlossen.

Mit dieser Verleihung will das Kuratorium insbesondere die überzeugende Präsentation des Luther Jubiläums 2017 zwischen reformatorischem Glanz auf der einen Seite und Frau Käßmanns offener Kritik an Luthers antisemitischen Schriften und Positionen auf der anderen Seite würdigen. Auch ihre vielbeachteten Publikationen zum Thema des bekennenden Widerstandes evangelischer Frauen in der Zeit des Nationalsozialismus und ihr Bekenntnis zu einer waffenfreien Außenpolitik möchte das Kuratorium mit dieser Auszeichnung würdigen.

Nach Kenan Kolat, Michael Blumenthal und Rudolf Seiters ist Frau Prof. Dr. Käßmann die vierte Preisträgerin des Estrongo Nachama Preises.

Die Preisverleihung fand am 5. September 2016 in Berlin statt.

Bildergalerie der Preisverleihung